Willkommen bei inga!

 
Wir sind Ehrenamtliche, die im Stuttgarter Prostituierten-Café La Strada für Frauen arbeiten und uns in diesem Verein zusammengeschlossen haben. inga e.V. möchte schnell, unbürokratisch und direkt Frauen unterstützen, die durch ihre Arbeit in der Prostitution in seelische, gesundheitliche, rechtliche oder finanzielle Notlagen geraten sind.
 
Herzlich laden wir Sie dazu ein, auf unserer Seite zu stöbern und freuen uns über Ihr Interesse und gerne auch über Unterstützung.
Vorstand (v.l.): Hanne Niebuhr (Finanzen, Verwaltung), Antje Sanders (1. Vorsitzende), Karin Gerstenberg (2. Vorsitzende).   (Quelle: Antje Sanders)

 

Aktuelles

Hier die Einladung zur Mitgliederversammlung: Mitgliederversammlung 30.09.2020.pdf (43,9 kB)            
Auswirkungen der Coronakrise auf Prostitution und Ausstieg. Viele Frauen in der Prostitution sind nach Schließung der Bordelle heimgereist – zurück nach Rumänien, Bulgarien oder Ungarn. Andere stehen in Laufhäusern teilweise unbezahlbar hohen Mietforderungen gegenüber. Wiederum andere wurden...
Seit dem 18. Juli 2020 ist in Stuttgart jegliche Prostitution verboten. Untersagt ist auch, seitens der Freier sexuelle Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Es droht ein Zwangsgeld in Höhe von 350 Euro, denn Corona erfordert, jeglichen engen Kontakt weitestgehend einzuschränken. Sexuelle...
 Wegen der Pandemie gehen in unserem Verein inga e.V. zahllose Bitten um Unterstützung ein. Wir helfen, wo wir können. Unsere 30 €-Einkaufsgutscheine für Lebensmittel bieten einen kleinen Lichtblick für die jetzt mittellos dastehenden Frauen und setzen ein Zeichen des Gesehen-Werdens. Verteilt...
  https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.verwaltungsgerichthoefe-entscheiden-nicht-das-gleiche.23574525-eb8d-489d-84b4-61358bc8aca5.html?reduced=true www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.debatte-ueber-prostitution-die-pandemie-veraendert-den-sexkauf.3e7b16f3-abef-41ed-925a-336f7dd1b6cf.html?red
Hier der Link zum Artikel: www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.verein-inga-gezielte-hilfe-im-rotlichtviertel.e4885b3c-27a1-4df7-9837-a67373eb6a13.html
Selbstgebastelte Engel aus Silberdraht und geschliffenem Glas gegen frei gewählte Spende - dies und viele andere schöne Artikel aus Beständen von Karin Gerstenberg ließen Münzen und sogar Scheine in unserem inga-Sparschwein klingeln. Mit dem Erlös von 300 Euro können wir Aussteigerinnen...
Auf unserer Mitgliederversammlung wurde der Vorstand (Antje Sanders, Karin Gerstenberg, Hanne Niebuhr) bestätigt. Schwerpunkte der Vereinsarbeit waren Info-Cafés für Neuinteressierte im Café La Strada, eine Spendenaktion, die über 10.000 Kondome ins Haus brachte sowie Infostände in der...
Um auf die Situation von Frauen in der Prostitution aufmerksam zu machen, Spenden zu sammeln und neue Mitglieder zu gewinnen, haben wir uns ins Zeug gelegt: Mit inga-Bleistiften, Flyern, neuem Pavillon und Roll-Up sowie selbstgebackenen Muffins präsentierten wir uns auf dem Quartiersfest, führten...
2019 wollen wir uns und unseren Verein bekannter machen, auf Märkten mit Ständen, Infomaterial und Ansprechmöglichkeiten. Und wir werben für Neumitglieder, denn: die vielfältige Unterstützung von Frauen beim Ausstieg aus der Prostitution ist nach wie vor bitter...
1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>